Partner | Kontakt | Impressum
 

Aktivitäten

Vereinsausflüge

In den letzten Jahren haben unsere eintägigen Ausflüge, die unter dem Motto „geselliges Beisammensein fördert den Gemeinschaftssinn“ standen, in den Sommermonaten stattgefunden. Sie führten uns an den Gardasee, wo wir in Limone die „Limonaia“ besichtigt haben und nach Innsbruck, wo das Rundgemälde und der Alpenzoo besucht wurden. Im Januar haben wir seit ein paar Jahren ein etwas abgelegeneres Ziel gefunden: Pfelders. Dort haben wir uns im Widum eingerichtet. Diese mehrtägigen Ausflüge im Schnee haben uns alle nähergebracht und beim Spielen das ein oder andere Geheimnis zu Tage gefördert.

Workshops Jugendgruppe

Die Jugendgruppe der Volksbühne Lana erweitert sich stetig und hält unseren Verein jung und frisch. Wir mussten mittlerweile vor lauter Anfragen schon eine Warteliste anlegen. Damit unsere „Jungen“ auch etwas dazulernen, gibt es im Sommer immer einen Jugend-Workshop. Dabei kommen die Jugendlichen eine Woche zusammen und üben unter Anleitung verschiedene Techniken für Stimm- und Körperperformance. Die „kleine Aufführung“ am Ende der Woche vor Publikum zeigt immer wieder die Leidenschaft und den Einsatz unserer jungen Talente. Theaterspielen ist Charakterbildung. Das sieht man bei solch einer Veranstaltung in kürzester Zeit.

Faschingsumzug

In Lana ist es Tradition, dass alle fünf Jahre ein Faschingsumzug stattfindet. Die Volksbühne Lana ist da natürlich auch dabei. Im Jahr 2020 führte unser Wagen den Zug an und wir fuhren mit einem „himmlischen“ Gefährt vornweg. Das Haus der Frau Holle aus dem Märchen wurde kurzerhand auf einen Anhänger gebaut, was ohne tatkräftige Hände nicht so leicht möglich gewesen wäre. Eine Schar Schneemänner und -frauen begleiteten den Wagen und sorgen mit einem Zuckerlregen für gute Stimmung unter den Zuschauer*innen. Auch die vorangegangenen Jahre waren wir mit Motiven aus der Märchenwelt dabei und werden auch in Zukunft diesem närrischen Treiben unsere Note hinzufügen.

Kinderfasching

Seit vielen Jahren wird der Kinderfasching, traditionell am Faschingsdienstag, von der Volksbühne ausgerichtet. Eingerahmt von der inzwischen legendären Polonaise gibt es ein vielseitiges Programm, das von gemeinsamen Tänzen bis hin zu lustigen Spielen wie beispielsweise Klorollenmumien reicht. Für das leibliche Wohl wird immer vortrefflich gesorgt, sodass niemand bei Pizza, Krapfen und Capri-Sonne zu kurz kommt. Das Putzen nach der Feier wird jedes Jahr zu einem Wettbewerb gegen die Stoppuhr. Da wir immer sehr viele Helfer sind – oft auch Nicht-Mitglieder – schaffen wir fast jedes Jahr einen neuen Rekord, sodass das Raiffeisenhaus nach unserer Behandlung mehr glänzt (!) als vorher. Eine Besonderheit unseres Festes ist, dass inzwischen ehemalige Besucher*innen schon mit ihren Kindern da sind und diese Veranstaltung somit fast schon zu einem Erbe Lanas zählt.

Bardienst Freilichtspiele Lana

Die Volksbühne Lana ist nicht nur bei ihren Mitgliedern für die Kulinarik bekannt, sondern sorgt schon seit Jahren für die Verpflegung bei den Freilichtspielen Lana. Neben selbstgemachten Brötchen und Petit Fours gibt es zahlreiche Getränke: Hugo, Sekt, Wein und Bier… um nur die beliebtesten zu nennen. Für die Vereinstätigkeit sind die drei Wochen im Sommer eine gute Gelegenheit sich auszutauschen, ohne Probenstress im Hinterkopf. Auch einige organisatorische Vorbereitungen für die Herbstproduktion werden hier zwischen Gläser abspülen und Kartespiel getroffen. Sowohl die Mitwirkenden als auch die Besucher der Freilichtspiele waren stets zufrieden mit dem vortrefflichen Service, den unsere Bar immer wieder geleistet hat.

24-Stunden-Theater

Neben den eigenen Produktionen, nahm die Volksbühne Lana auch an verschiedenen Veranstaltungen des Südtiroler Theaterverbandes teil. Anlässlich seines 50jährigen Bestehens veranstaltete jener im September 2001 in Eppan ein 24-Stunden-Theater. Von Samstag 17 Uhr bis Sonntag 17 Uhr wurde pausenlos auf mehreren Bühnen und Plätzen Theater gespielt. Über 60 Theatergruppen aus dem In- und Ausland brachten ihre kurzen Stücke zum Besten. Auch wir nahmen mit Auszügen aus dem „Kabarett 2001“ teil und begeisterten zum Abschluss am Sonntag die über 500 Zuschauer auf dem Eppaner Rathausplatz.

Theaternacht

Da wir nun Gefallen daran gefunden hatten, an den unmöglichsten Orten zu den unmöglichsten Zeiten Theater zu spielen, ließen wir es uns auch nicht nehmen, an der Theaternacht des Südtiroler Theaterverbandes im November 2004 teilzunehmen. Von 19 – 7 Uhr wurde in der Mittelschule Eppan die Nacht zum Tag gemacht. So standen auch wir, mehr oder weniger wach, gegen 5 Uhr morgens mit Auszügen aus Karl Valentin vor unserem Publikum.

Weitere Projekte

Die Volksbühne Lana beteiligt sich seit ihrer Gründung nicht nur mit der Produktion von Theaterstücken am Dorfleben, sondern auch durch zahlreiche weitere Aktivitäten.
Jedes Jahr stehen wir beim Dorffest hinter unserem „Standl“ und sind von Früh bis Spät in Action.

Zur Tradition geworden ist mittlerweile unser Kinderfasching, am Faschingsdienstag. Ein Nachmittag mit Spiel, Spaß und Tanz.
Auch bei der etwas älteren Generation sind wir zu Fasching gern gesehen. Im Altersheim geben wir jedes Mal einige unserer Sketche zum Besten.
Und alle 5 Jahre dürfen wir natürlich auch beim Faschingsumzug nicht fehlen.